Logo Wonderful Tenerife
Imagen de Cabecera

Romería von San Isidro (Los Realejos)

ROMERÍA (PILGERFAHRT) VON SAN ISIDRO. LOS REALEJOS

Sie ist zur nationalen touristischen Attraktion erklärt worden. Die erste Romería (Pilgerfahrt) von San Isidro in Los Realejos geht auf das Jahr 1676 zurück. Es handelt sich um eine Opfergabe der Bauern des Landes an ihre Heilige Schutzpatronin. Die Karren, die zu der Gelegenheit benutzt werden, werden nicht von Ochsen gezogen, sondern auf Lastwagen montiert, um so das Fahren auf den steilen Straßen zu erleichtern.

Nach einem Gottesdienst zu Ehren des Heiligen findet der Umzug der Karren statt. Sie sind mit Pflanzen, Zweigen, Blumen, Ackergeräten verziert, und auch mit dem Kopf eines Schweines, das für das Fest geschlachtet worden ist.

Jeder Wagen ist eine Allegorie auf die Landwirtschaft, und gleichzeitig werden die verschiedenen Straßen und Viertel der Zone repräsentiert. Die mit der typischen Tracht bekleideten Leute werfen von den Wagen gerunzelte Kartoffeln, Maikörner, Süßigkeiten, Gofio (geröstetes Mehl), Wein... hinunter.

Balkons und Fenster sind mit den typischen Verzierungen der Inseln geschmückt. Es wird zu der Gelegenheit außerdem eine Ausstellung von Vieh mit den besten Exemplare veranstaltet. Die Kellermeister des Dorfes bieten den Teilnehmern und Zuschauern gratis Wein an, bei dem, wie auch beim Vieh, um den besten gewetteifert wird.

Der Gemeinderat stellt typische Stände auf, wo man Sardinen und Kartoffeln essen kann. Dieses Fest, das zur touristischen Attraktion erklärt worden ist, stellt nicht nur ein wahres Schauspiel dar, sondern es handelt sich auch um etwas, wo man wirklich mitmachen sollte.

Wertung:
Votos(s): 23. Resultado: 3.3
Romería de San Isidro (Los Realejos)
Romería de San Isidro (Los Realejos)